Infos und Bilder rund um unser Hobby und unsere Motorradtouren

www.PIXELGRAFIE.ch

Tipp: Suchfunktion oben links benutzen !

Montag, 10. Juni 2019

Himmelfahrt-Treffen 2019


war das ein zittern und hoffen ! Nein nicht das Walti alles auf die Reihe bringt, da wissen wir er ist Perfektionist und findet die kleinsten Strassen. Sondern wie das Wetter wird über das Himmelfahrts-Weekend. War der Mai doch bis jetzt eher knauserig mit schönen Tagen und der Wochenbeginn war auch alles andere als schön. Aber eben wenn "Engel" Reisen hat selbst Petrus keine andere Wahl als schönes Wetter hinter den Wolken hervor zu holen und so sollte es dann auch sein.
Einer nach dem anderen der Risiberg-Gruppe trifft auf dem Risiberg ein. Es ist schön sich nach so langer Zeit sich wieder einmal zu treffen.
Bald schon sitzt man bei einem guten Essen im Landgasthof Waldeck zusammen und plaudert über dies und das.


Fotos: Daniela, Lorenz, Walti und weitere


Tour Freitag
Am Freitag hat Walti eine Tour Richtung Osten auf die Schwäbische Alb zusammengestellt. Walti hat noch bei einigen Kollegen Werbung für seine Tour gemacht und so sind wir für diese Ausfahrt 15 Motorräder. Wie immer sind wir begeistert von der Landschaft und den Strassen auf denen wir fahren. Es macht richtig Spass mit der Gruppe über Hügel, durch schmale Täler und schöne Orte zu fahren. Es harmoniert auch gut in der Gruppe und so bleiben Waltis "Schäffchen" immer schön zusammen. Im Bootshaus an der Lauter gibt es eine gemütliche Mittags rast. Gut genährt und erholt machen wir uns auf den Weg um auf weiteren tollen Pfaden langsam aber sicher wieder gegen den Risiberg zu fahren. Am Lochpass gibt es dann noch für die "heiss Sporne" eine extra Runde rauf und runter. So gegen 17:30 Uhr sind wir nach rund 260 Kilometer wieder in unserem Domizil.


Link zur Freitags Tour auf GPSies


Tour Samstag
Am Samstag wird Richtung Westen gestartet. Schon kurz nach dem Losfahren erreichen wir den ersten Höhepunkt der Tour den thyssenkrupp Testturm in Rottweil. Ein Interessantes Bauwerk das sich 242 Meter gegen den Himmel streckt. Mit rund 8 Meter pro Sekunde fahren wir dem Himmel entgegen und sind kurz darauf auf der Besucherplattform die uns ein überragender Ausblick bietet man kann bis zu den Alpen sehen. Der Besuch des Turms hat ein wenig mehr Zeit benötigt als von Walti geplant war. So machen wir uns zügig auf den Weg zu unserem nächsten Ziel dem Benzenhof wo es eine erholsame Mittagsrast gibt. Nach unzähligem auf und ab und Kurven links und Kurven rechts geht es langsam aber sicher Richtung "Heimat". Ein kleiner Abstecher führt uns noch auf  den Dreifaltigkeitsberg von wo man noch einmal ein tolle Aussicht hat. Eine viertel Stunde ist es jetzt noch bis auf den Risiberg wo wir mit rund 200 Kilometer mehr auf dem Tacho so um 18:00 Uhr eintreffen.
Am Abend sitzen wir noch gesellig zusammen und diskutieren über dies und das. Natürlich freuen wir uns auch das Peter seine "Hausaufgaben" mit Bravur gelöst hat und uns "sein" Appenzell im 2020 zeigen will.

Link zur Samstags Tour auf GPSies

Und wie immer sind wir alle der Meinung auch die Himmelfahrt-Tour 2019 war einfach nur Spitze und viel zu schnell vorbei.

Danke Walti für deine schönen Touren, danke euch allen für das schöne und gesellige mit einander. Bis im Appenzell im 2020.

Keine Kommentare:

Kommentar posten