Infos und Bilder rund um unser Hobby und unsere Motorradtouren

www.PIXELGRAFIE.ch

Tipp: Suchfunktion oben links benutzen !

Sonntag, 12. August 2018

Im schönen Emmental unterwegs, 11.08.2018


Daniela und ich haben eine schöne Tour im Emmental gemacht. Bei schönstem Wetter mit angenehmen Temperaturen war es richtig schön durch die Täler und über die Hügel des wunderbaren Emmental zu fahren. Für die 345km waren wir 11 gemütliche Stunden unterwegs und haben über 7800 Höhenmeter gemacht. Es gab unzählige Fotomotive von denen wir nur ein paar wenige Festgehalten haben.



Sonntag, 29. Juli 2018

Wieder einmal im schönen Jura (F) unterwegs, 29.07.2018


Daniela und ich haben eine schöne Jura-Tour gemacht. Vorwiegend im französischem Jura unterwegs. Das Wetter war sommerlich warm (heiss) aber es hat trotzdem  viel Spass gemacht. Wie immer waren wir auf kleinen Strassen unterwegs und hatten so die Strassen meist für uns.


20180729-MotoFoto-Belvoir

Freitag, 6. Juli 2018

Enduro-Tour Juni 2018


Das war wieder eine Woche wie aus dem Bilderbuch. Heinz, Beno und ich sind mit unseren Enduros in den Savoyer-Alpen (F) unterwegs. Auf der ersten Etappe haben uns noch Daniela und Stefan bis Pontarlier begleitet. Um 06:00 Uhr sind wir bei schönstem aber noch kühlem Wetter los gefahren. Wie immer bevorzugen wir zur Anfahrt kleine Nebenrouten durch den schönen Jura.Unser erster Übernachtungsplatz ist schon fast Tradition oberhalb Culoz. Heinz hat wirklich wieder alle Register gezogen und tolle Routen auf kleinen und unbefestigten Wegen gefunden und so zu einer attraktiven rund 1900km langen Rundreise zusammen gestellt. Unsere Nachtlager sind wie gewohnt einsame schöne Plätze und liegen so zwischen 1800 bis 2200 Meter über Meer.
Zweimal müssen wir wegen Schneefelder auf der Strasse umkehren und ein oder zweimal hindert uns ein Verbot oder "Route Barrée" an der Weiterfahrt. Natürlich lassen wir uns durch solche "Kleinigkeiten" nicht aus der Ruhe bringen und suchen nach Alternativen was uns auch immer gelingt. Jeder von uns darf auch einmal nach einem Ausrutscher sein Moped aus der Waagrechten wieder in die Senkrechte Lage bringen. Zum Glück bei allen ohne grössere Blessuren oder Schäden am Motorrad. auch schon Tradition ist das es am Abend zum Apero für jeden eine Büchse Bier gibt und beim späteren Abendessen eine Flasche Rotwein genossen wird. Verpflegt wird auf der ganzen Tour kalt nach dem Motto "Wurst, Käse und Brot". Vor Wildtieren brauchen wir uns Nachts auch nicht zu fürchten, ist die Geräuschkulisse durch das Schnarchen bei dem einen oder anderen doch erschreckend hoch ! Alles in allem wie Anfangs schon erwähnt, eine Woche wie aus dem Bilderbuch auch dank dem Top Wetter und natürlich auch dank dem tollen Miteinander ohne Stress und unnötigen Unstimmigkeiten.


20180623-MotoFoto-Enduro-2018


Link zu unserer Route auf GPSies:






Samstag, 16. Juni 2018

Chassral, 16.06.2016


Daniela und ich haben uns spontan entschieden eine Töffrunde zu machen. Um 09:00 sind wir los und haben die Jurahügel unter die Räder genommen bis auf den schönen Chasseral

Donnerstag, 17. Mai 2018

Himmelfahrt-Treffen 2018


Wie war das Motto wieder von der Tour die Martin im Frankenland organisiert hat ?


„Von der Quelle bis zur Donau“.

Es handelt sich dabei um den Altmühle-Fluss angeblich der langsamst fliessende Fluss von Deutschland. Leider fällt der Regen bei unserer Anfahrt nicht so langsam vom Himmel und fliesst dann mit rasantem Tempo in meine Schuhe. Irgendwie habe ich mir die rund 400km lange Anfahrt angenehmer erhofft. Auch Heinz hatte wohl eine andere Vorstellung von der Anfahrt. Ihm rutscht nach ca. 80km Fahrt in einem Kreisel das Hinterrad weg und es kommt zum Sturz. Es verdreht ihm den Fuss und er fährt mit Schmerzen zurück nach Hause. Was sich im Nachhinein auch als schlauer heraus stellt wenn man das Foto seines „Elefanten-Fuss“ anschaut.

Walti der in Tuttlingen dazu kommt übernimmt ab hier die Führung und wir fahren gemeinsam bis nach Gunzenhausen zum Hotel Adler-Bräue. Hier treffen wir den Rest unserer eher kleinen Himmelfahrt-Gruppe Peter, Suse und Tommy, Helga und Martin. Schnell ist alles in der Unterkunft verstaut und schon bald sitzen wir gemütlich zusammen beim ersten Bier.

Tour 1:
Nach einem guten Frühstück mit reichlicher Auswahl treffen wir uns kurz vor Neun um unsere erste Tour zu starten. Das Wetter scheint uns gut gesinnt zu sein und unser Tour-Guide Martin erzählt uns was wir so auf der Rundfahrt so zu sehen bekommen. Kurz darauf starten wir und fahren durch eine schöne Landschaft zu unserem ersten Ziel Leutershausen. Hier treffen wir Belinda und Peter die uns auf unseren Touren begleiten. Die Highlights des ersten Tages sind das Städtchen Rothenburg ob der Tauber, Pause im Waldgasthof Wildbad, Besuch der Altmühl-Quelle, Besuch der Festung Lichtenau (Staatsarchiv) und der Karlsgraben. Nach gut 180 Kilometer und mit vielen Eindrücken treffen wir um 18:00 Uhr im Hotel Adler-Bräue wieder ein.

Tour 2:
Wie am Vortag auch starten wir um neun Uhr auf unsere 2. Tour. Das Wetter hat noch etwas zugelegt und der Himmel ist fast Wolkenlos. Die Landschaft durch die wir fahren ist etwas hügeliger und karstiger als gestern. Bei unserem ersten Halt in Eichstätt auf der Willibadsburg gesellt sich Hans zu uns. Die Highlights des ersten Tages sind die Donaufähre Eining-Hienheim, der Besuch Befreiungshalle in Kelheim, ein Blick auf das Kloster Weltenburg und die Steinerne Rinne bei Rohrbach. Heute gibt es ein wenig mehr Kilometer zum abspulen, nach rund 280 schönen Kilometer treffen wir um 18:00 Uhr in unserem Domizil ein.

Martin hat für uns zwei tolle Touren organisiert sowohl die Strecken wie auch die Sehenswürdigkeiten waren gut gewählt, Danke Martin. Auch die Geselligkeit kam wie immer bei unseren Treffen nicht zu kurz, es wurde viel gelacht, geplaudert und neue Pläne ausgeheckt. Ich freue mich jetzt schon auf die Himmelfahrt-Tour 2019 und auf ein Wiedersehen mit euch allen.


20180510-MotoFoto-Himmelfahrt_2018